Qigong Yangsheng.
Mein Weg.

Seidentuch1
„Die Bewegungskunst des Qigong Yangsheng fasziniert mich seit 2002.
Die Übungen beruhen auf dem Prinzip der Lehre von Yin und Yang.
Sie zu erforschen, zu erfahren und anzuwenden, ist mir ein freudiges Lebensprojekt geworden.
Das wünsche ich auch allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen meiner Kurse.“
Renata Balciunaite

Renata Balciunaite

Renata Balciunaite
Qigonglehrerin



2002
Kennenlernen des Qigong Yangsheng und Beginn meines Übungsweges

2009
Abschluß der mehrjährige Ausbildung zur Qigonglehrerin bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng in Bonn mit Zertifikat.

2014
Erste Studienreise nach China in die Qigong-Klinik Beidaihe und das angegliederte Ausbildungszentrum für Neiyanggong unter der Leitung der TCM Ärztin Dr. Liu Yafei.
Dort habe ich neben der Neiyanggong-Methode auch Nüziqigong (Frauenqigong) und Selbstmassage-Techniken kennengelernt.

2018
Zweite Studienreise nach China in die Qigong-Klinik Beidaihe und das angegliederte Ausbildungszentrum für Neiyanggong unter der Leitung der TCM Ärztin Dr. Liu Yafei.

Erhalt der Lehrerlaubnis für Neiyanggong
(Innen nährendes Qigong)

Jedes Jahr bilde ich mich in weiteren Anwendungsbereichen und Methoden fort.



Empfohlene Literatur

Prof. Jiao Guorui:
„Qigong Yangsheng“
„15 Ausdrucksformen“
„Spiel der fünf Tiere“
„Acht Brokatübungen“

Peter den Dekker:
„Die Dynamik des stillen Stehens“

Al Huang:
„Lebensschwung durch Tai Chi“

Fabienne Verdier:
„Zeichen der Stille“

Liu Yafei:
„Liu Yafei, Innen Nährendes Qigong - Neiyanggong“